________________________________________________
Home | Über mich | Impressum

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Screw Perfectionism




Ich habe den Blog ja jetzt schon seit längerer Zeit wieder aufleben lassen, Aber habe nicht wirklich viel gepostet. Das hat einen ganz einfachen Grund: damals als ich angefangen habe, 2015 den Blog zu schreiben was mir eigentlich egal, was ich schreibe wenn ich wusste, dass es nicht so von so vielen Menschen gelesen wird und ich diese Leute auch nicht kenne.

Jetzt ist das natürlich ein bisschen anders- dadurch, dass ich auf Instagram mit der Zeit immer mehr Follower gewonnen habe und auch das Gefühl habe, dass meine Follower mich wirklich kennen, habe ich das Gefühl, das was ich schreibe muss einfach perfekt sein und für euch einen Mehrwert liefern.
Aber das setzt mich sehr unter Druck und eigentlich war das einzige was ich jemals mit meinem Blog erreichen wollte,mich kreativ auszuleben, mein Alltag festzuhalten meine Bilder zu teilen und vielleicht den ein oder anderen dadurch zu inspirieren oder einfach nur zu unterhalten :)

Und deshalb seid mir bitte nicht böse, wenn die Posts nicht die besten sind oder super viele Informationen liefern, sondern einfach nur das widerspiegeln, was mir Freude bereitet und mich inspiriert, egal ob die Texte und Bilder qualitativ hochwertig sind oder nicht.

In diesen Zeiten Muss ich mich nämlich immer wieder daran erinnern, Warum ich in erster Linie mit diesem ganzen social media Begonnen habe-Spaß zu haben und nicht möglichst viele Follower zu gewinnen.  Und genau damit will ich weiter machen und nicht anders! ♡♡♡♡♡♡♡♡

Kommentare:

  1. Deine Blogbeiträge müssen nicht perfekt sein. Nichts im Leben ist perfekt :) Und darum kann es auch eine gute Übung sein, zu schreiben, mit der Absicht, dass es nicht perfekt wird. Ich weiß, dass das am Anfang absolut schwierig ist, weil wir unseren Wert an unseren Taten messen. Aber das ist die falsche Einstellung. Wir sind auch dann noch etwas wert, wenn wir etwas „nur“ gut machen oder sogar „schlecht“. Ich hoffe das hilft dir etwas und befreit dich ein bisschen aus dem „Perfektionskäfig“, den auch ich nur zu gut kenne. Alles Liebe, J.

    AntwortenLöschen
  2. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie brautjungfernkleider suchen.

    AntwortenLöschen